Jahresbericht des FV Kehrsatz 2021   

             Im Gegensatz zum Jahr 2020 durfte der FV Kehrsatz  2021 wieder viele Aktivitäten direkt durchführen und so mit Freude und Engagement auch neue Unternehmungen starten.

 

             Ab März 2021 fanden die Gemeinde-/Seniorennachmittage im Oeki wieder monatlich statt mit einem Zvieri vom FV. Leider waren diese Nachmittage im Gegensatz zu früher letztes Jahr oft nur spärlich besucht. 

 

             Selbstgebackene Osterhasen konnte der FV an einem Stand beim Coop Kehrsatz am Ostersamstag verkaufen. Dazu wurden von Irène Menzel und Elsbeth Moser Osterhasen aus 20kg Zopfteig gebacken und von zahlreichen Helferinnen verkauft. Diese Aktion fand grossen Zuspruch und wir konnten daraufhin Fr. 400.- an die Stiftung Gewalt gegen Frauen spenden.

 

             Ab Mai 2021 startete der von Gitta Bellmann initiierte monatliche Frauen Vollmondtreff mit einem gemeinsamen Bräteln im Buechwäldli.
 

             Der Frauen Vollmondtreff trifft auf reges Interesse und das breitgefächerte Angebot wird regelmässig gut besucht. So fanden verschiedene Anlässe wie ein Vollmondabenspaziergang im Dahlhölzli, ein Vortragsabend über den Mond, ein Malkurs und ein Kurs zum umweltbewussten Umgang mit Kleidern statt. Leider mussten aufgrund des verregneten Wetters zwei Aktivitäten ausfallen, die auf dieses Jahr verschoben wurden. 

 

              Im Juli wurde das von Gitta Bellmann und Edina Hegedüs initiierte interkulturelle Gartenprojekt neben dem Oeki gegründet, welches am 10.08.21 ein Eröffnungsfest veranstaltete. In Zusammenarbeit beider Kirchen und dem Frauenverein können Frauen unterschiedlicher Herkunft,  Religion und Alters zusammen Gärtnern und dabei voneinander lernen, sich austauschen und kennenlernen. Dieses Intergrationsprojekt ist als Folge unseres Woldcafes im 2019 entstanden. Momentan helfen 9 Frauen aus 7 verschiedenen Ländern mit. Daneben macht Pfarrerin Julia Wenk mit den Konfirmand*innen und bei „Fiire mit de Chline“ mit. Zur Zeit ist noch eine Parzelle frei.

 

             Am 25. August folgten etwa 60 Jubilare der Einladung zum 80-Jährigen-Geburtstagsessen ins Oeki , welches mit einem köstlichen Mittagessen, gekocht von Irène Menzel und Elsbeth Moser, gefeiert werden konnte.

Beim Seniorenausflug der Kirche am 09. September konnte Irène Menzel wie immer den Mitreisenden beim Ein- und Aussteigen und bei der Anwesenheitskontrolle helfen.

 

             Unsere ca. 200 Adventsbesuche bei allen Chäsitzerinnen über 90 und bei allen Mitgliedern über 80 waren schöne und zum Teil bewegende Begegnungen und stiessen auf sehr viel Freude.

Am Backwarenstand des FV anlässlich des Chäsitzer Wiehnachtsmärits, der dieses Jahr am 26. November um den Blumenhof stattfand, konnten von unseren motivierten und aufgestellten Helferinnen Backwaren für Fr. 1050.- zu Gunsten des Kinderhospiz Alani verkauft werden.

 

              Die FV-Weihnachtsfeier war  anfangs Dezember sehr feierlich mit Geschichten von Gitta Bellmann und mit festlicher Musik der Flötistin Fabienne Sulser.

 

               Seit Beginn 2022 hat der FV eine von Edina Hegedüs neu gestaltete Homepage, die in Zukunft auch von ihr verwaltet wird. Edina Hegedüs und Gitta Bellmann kümmern sich auch um die Präsenz des FV auf den sozialen Medien (bisher Website und Facebook). 

 

               Mit Anita Weyermann hat der Frauenverein eine grossartige Leiterin unserer wöchentlich stattfindenden Aqua-Gym-Kurse gefunden, die mit viel Elan die Kurse durch die Pandemie führt.

 

               Die Spielenachmittage im Altersheim Belp konnten 2021 leider nicht durchgeführt werden. 

Die Seniorenessen im Brunello mit anschliessendem Jassen, organisiert von Anna Vogel, konnten ab Juni 2021 wieder aufgenommen werden und werden wieder gerne besucht. Einige können leider infolge der G2 Regel nicht mehr teilnehmen. Die Anzahl der Personen, die regelmässig kommen, liegt zwischen 16 bis 22.

 

                Die Geburtstagsbesuche der Besuchergruppe  unter der Leitung von Christine Jöhr konnten ab April 2021 wieder durchgeführt werden. Die Besuchergruppe erfreut mit ihren Besuchen ca. 130 Jubilare der Gemeinde jährlich (der FV zahlt dabei die Geschenke an die 80-/85-/90-/95-/100-Jährigen und die Gemeinde den Rest).

 

Leider konnte der Vorstand im Jahr 2021 kein Vorstandsessen durchführen. Wir werden diese wichtige Tradition aber 2022hoffentlich wieder aufnehmen können.

 

Kehrsatz, März 2022, Karin Gampp Lehmann, Sekretärin FV Kehrsatz

 

 

Jahresbericht 2020 des Frauenvereins Kehrsatz

Uns allen ist zur Genüge bekannt, wie schwierig sich das Jahr 2020 auf Grund von COVID-19 gestaltete. Dadurch fielen die meisten Aktivitäten des FV Kehrsatz und auch die HV 2020 aus.

Glücklicherweise konnte der Vorstand mit Gitta Bellmann als Netzwerkerin und Margret Wyssbrod als Kassierin zwei neue Mitglieder gewinnen, die in einer schriftlichen Abstimmung ohne Gegenstimmen bestätigt wurden.

Der Vorstand war durchs Jahr sehr aktiv: er hat sich neu formiert, die Aufgaben zum Teil neu verteilt und neue Aufgaben erfasst, hat neue Vorhaben geplant und ist zu einer gut organisierten Gruppe mit vielen Ideen zusammengewachsen, die wir dann hoffentlich im 2021 zunehmend verwirklichen können. 

Die verschiedenen Besuchergruppen des FV Kehrsatz taten ihr Möglichstes, um möglichst viele Besuche auch 2020 durchführen zu können.

Mit dem Verkauf von selbstgebackenen Wiehnachtsguetzli neben dem Coop Kehrsatz konnte eine grosse Spende an das Frauenhaus Bern überwiesen werden.

Wir hoffen, dass wir im Jahr 2021 wieder vermehrt aktiv sein können.

Kehrsatz, den 08.03.2021,  Karin Gampp Lehmann, Sekretärin